Berichte - Kilolo

Mama Stan

Mama Stan war eine der ersten Hausmütter in Kilolo. In Haus 5 hat sie vielen Kindern Sicherheit, Geborgenheit und ganz viel Zuwendung geschenkt, und es gäbe sooo viel zu erzählen. Ein Beispiel:  Ein kleines Kind wurde ins Kinderdorf gebracht, Alter unbekannt, geschätzt 6 Jahre und Mama Stan nahm es unter ihre Fittiche. Bei einem Besuch…

Neue Dorfleiterin in Kilolo

Anfang Juni hat Madam Serafina Chodota begonnen, die Dorfleitung in Kilolo von Mama Erica zu übernehmen. Bis Ende des Jahres werden die beiden Damen, die sich seit vielen Jahre kennen und schätzen, das Kinderdorf gemeinsam leiten.Serafina arbeitet bereits seit vielen Jahren mit Amani Kinderdorf zusammen. Als bisherige Schulleiterin der Kilolo Secondary School begleitete sie viele…

Run, Dickson, Run!

Gerne berichten wir darüber, was aus den ehemaligen Kinderdorf-Kindern geworden. Heute geht es einmal nicht um Erfolge im Studium, sondern über einen sportlichen Erfolg Dicksons. In den meisten Schulen in Tansania ist Sport kein Unterrichtsfach und erst in der 11. Klasse hat Dickson sein Talent für Leichtathletik entdeckt, mit dem Ergebnis, dass er über 200…

Multifunktions-Halle für die Kilolo Secondary School

Durch eine großzügige, zweckgebundene Spende der Fürsorge- und Bildungsstiftung e.V., Krefeld, war es Amani möglich, an der Kilolo Secondary School eine Multifunktions-Halle bauen zu lassen.   Die Halle bietet den Schüler*innen einen geschützten Aufenthaltsraum für ihre Mahlzeiten, die sie bisher bei Wind und Wetter im Freien einnehmen mussten, aber auch für Studien und Freizeit-Tätigkeiten; darüber…

Amani-Kinder in Ausbildung 

Immer mehr Kinder aus den beiden Kinderdörfern in Kilolo und Kitwiru absolvieren die Secondary School und stellen sich dann der Frage, was sie weitermachen möchten. Einige entscheiden sich für ein Studium, andere für eine Ausbildung. Auch wer nach der siebten Klasse die Grundschule beendet hat, kann anstatt der Secondary School einen praktischen Weg einschlagen und…

Neues aus der Schreinerei

In der Schreinerei des Amani Kinderdorfs Kilolo hat sich in den letzten Monaten viel getan. Beginnen wir damit, dass Rogatus, der ehemalige Chef, leider nicht weiter Teil unseres Teams ist. In sehr gutem Austausch mit Mama Erica und dem tansanischen Board sowie auch nach Rücksprache mit dem deutschen Vorstand wurde gemeinsam entschieden, seinen Vertrag nicht…

Treffen mit Studenten aus dem Kinderdorf Kilolo

Einige der nun erwachsenen Kinder zu treffen, die mittlerweile studieren, war ein Höhepunkt der Reise von Judy Eule und Marlies Deutskens von Amani Kinderdorf. Herieth, Salome, Sinaid, Deo und Gidens hatten Semesterferien und hatten sich in ihrem alten Zuhause getroffen. Dankbar blicken sie auf ihr Leben im Kinderdorf zurück und sie haben Ideen entwickelt, wie sie sich zukünftig einbringen können.  Herieth wird Bibliothekarin, sie studiert an der RUCU in Iringa,…

Unser Baumeister Aziz Mwalongo

2009 gab es heftige Diskussionen im Vorstand von Amani Kinderdorf e.V.. Mit wem sollte man das neue Kinderdorf bauen? Mit einem deutschen Bauingenieur, der im Auftrag des Berliner Missionswerks in Iringa tätig war? Mit einem jungen tansanischen Bauunternehmer, der uns von unserem damaligen Berater Said Mawere empfohlen wurde: „He’s my son.! – „Your son?“ –…

Toiletten für die Kilolo Primary School – eine wundersame Fügung

Unser Vorstand hatte beschlossen, die Kilolo Primary Schule mit dem Bau einer Toilettenanlage nach dem Prinzip der Plumpsklos zu unterstützen. Nach anfänglicher Begeisterung auf allen Seiten wurden dem Bauunternehmer Aziz über einen Lehrer Bedenken des Bauamtes mitgeteilt. Die Gespräche zwischen Aziz und dem zuständigen Bauamtsleiter ergaben, dass neuerdings Plumpsklos an Schulen nicht mehr erlaubt seien,…