Aktueller Stand der Dinge in unseren Kinderdörfern

Wenn man sich nur die offiziellen Zahlen anschaut, scheint Tansania im Augenblick mit 509 bestätigten Fällen und 23 Todesfällen (Stand 19.05.2020), von Covid-19 weitgehend verschont geblieben zu sein. Allerdings sind die Zahlen mit größter Vorsicht zu betrachten, weil die Zahlen seit mehr als einer Woche unverändert sind und es in Tansania kaum Coronatests gibt. Gesichert…

Nachricht unseres Verwalters Brown Mdemu

Unser Verwalter Brown Mdemu schreibt uns am 01.04.: Mir geht es gut, Mr. Matthias,heute Abend war ich in Kitwiru. Der Zustand der Kinder ist gut, und auch allen Helferinnen geht es gut.Momentan bin ich in Kilolo zusammen mit Mama Erica, um zu sehen, in welcher Verfassung sich die Kinder und die Hausmütter befinden. Wir sind…

In Zeiten von Corona

Wir beobachten die Lage in Tansania mit großer Sorge. Bisher (Stand: 30.03.2020) gibt es in Tansania sehr wenige Corona-Infizierte. Allerdings werden so gut wie keine entsprechendenTests durchgeführt. Sollten sich die Infektionen exponentiell ausbreiten, wäre das Gesundheitssystem schnell überfordert. Einfache Schutzmaßnahmen wie Handhygiene oder räumliche Distanz sind in den dicht besiedelten Slums nicht möglich. Wir hoffen,…

Unsere Hausmütter

Bei unserem Treffen im Oktober berichten uns Gidens, Deo und Dickson, wie gerne sie im Kinderdorf gelebt haben und danken den Hausmüttern und Mama Erica für ihre Fürsorge. Auch die anderen Studenten und ehemaligen Amani-Kinder sind glücklich und dankbar, dass sie im Kinderdorf aufwachsen durften. Herieth schreibt: „… send my special thanks to the Amani…

Nach dreizehn Monaten

Nach dreizehn Monaten in einer Schreinerei in Kilolo, Tansania, kehren wir mit so vielen Eindrücken nach Deutschland zurück. Mein Mitfreiwilliger Paul und ich, Christina, hatten von August 2018 bis August 2019 durch den Verein Amani Kinderdorf e. V. die Möglichkeit,im Rahmen des weltwärts-Freiwilligendienstes mit vier tansanischen Schreinern zusammenzuarbeiten. Oft begegnet einem die Frage: „Habt ihr denn ausgebildet?“ Da man hier üblicherweise drei…

Familie Lohmann sagt danke

Am 12. Juli feierte Firma Lohmann in Winnekendonk mit allen, die sich ihr verbunden fühlen, ihr 50jähriges Firmenjubiläum. Firmengründer Paul-Josef Lohmann war schon dreimal in unseren Projekten und hat dafür gesorgt, dass die Strom- und Wasserversorgung dort problemlos funktionieren. Lohmann blickt sehr zufrieden auf die Feier zurück: „Wir waren völlig überwältigt von den wirklich zahlreichen Gästen, den vielen lieben Gesprächen, dem fröhlichen Miteinander, der…